Sternchenmomente für eure Familie

mit Schatzsuchen 

für achtsame Entdecker

Liest du auch immer die tollen Sprüche auf Karten und würdest dir gern diese Glitzermomente für den Alltag besorgen?

Habt ihr nach  dem letzten Jahr

genug von den zahlreichen Beschränkungen?

Du bist begeisterte Mama, magst deine Kinder und sorgst gern dafür, dass es allen gut geht, aber noch so einen Bespaßungswinter ohne Treffen und Kontakte schaffst du nicht?

Du liebe Mama …

Die Tage sind lang und

und die Beschränkungen nehmen wieder zu 

Hatten eure Köpfe viel zu wenig schönen Input und eure Herzen viele gemeinsame, aber wenig verbindende Momente?

Übersicht

Weil Kinder zufriedene Eltern brauchen,

gibt es für euch diese Angebote

Mini- Schatzsuchen

9 kleine Aufgaben und ein Mini-Hinweis auf das Schatzversteck, an dem ihr bitte einen Schatz hinterlegt. Eine kleine Entdeckungsreise ohne Reise – ortsungebunden, zum Runterladen, Ausdrucken und Loslegen. Eintauchen in eure alltägliche Umgebung mit passenden Tipps.

Orte Entdecker

Ein Paket mit einer vorbereiteten Schatzsuche an einem schönen Ort. Das Paket enthält Erforschungsaufgaben für die Kinder, passendes Elternwissen für euch, eine Schatzkarte- und nicht zu vergessen, den Schatz, von dem ihr alle etwas habt. Diese Schatzsuche wird euch per Post zugesandt.

Gruppen Entdecker

Fehlt euch eine spannende Idee für den nächsten Kindergeburtstag, Kitaausflug, Klassenexkursion oder Firmentag? Dann stöbert gern bei den Orte-Entdeckern. Wenn ihr dort fündig wurdet, schreibt mir eine Email, damit ich die Schatzsuche entsprechend eurer Gruppe anpassen kann.

Lokal- Entdecker

Sie betreiben ein Lokal, Café, Hotel oder Museum und möchten Familien mit Kindern etwas Besonderes anbieten? Nicht nur den Magen, sondern auch das Herz verwöhnen. Dann lassen Sie mich eine Schatzsuche für Ihre Lokalität entwickeln. Ein tolles Geschenk für Ihre Gäste.

Familientagebuch

Ein wunderschönes Familientagebuch lädt euch ein, Erinnerungen zu Erlebnissen gemeinsam festzuhalten. Feiern, Filme, Ausflüge und Bücherkönnen mit den anregenden Fragen gemeinsam besprochen werden und leere Seiten lassen euch weitere Erlebnisse festhalten.

Dein Gold-Moment

Eine liebevolle Schatzsuche möchte dich zu deinem inneren Schatz führen, den wir im trubeligen Alltag oft vergessen. 8 inspirierende Karten führen dich in kleinen Schritten zu einem Bedürfnis von dir. Die Schatzsuche kommt als Paket mit einem schönen Notizbuch zu dir.

Geburtstagsschatzsuche

Eure Kinder wünschen sich eine Schatzsuche zum Geburtstag, euch fehlt aber die Zeit und Motivation, dieses aufwändige Geschenk vorzubereiten? Dann bucht mich dafür. Ein 20 minütiger Zoomcall klärt Interessen und Kompetenzen. Danach bastel ich für euch die gewünschte Geburtstagsschatzsuche.

Premium Schatsuchen

Ein Komplettpaket für einen Ausflugstag als Familie. Enthalten sind: Ein Ausschlafheft (lässt euch Eltern ausschlafen und die Kinder auf den Ausflug vorbereiten), Spiele für die Fahrt (stimmen auch auf die Schatzsuche ein), die Schatzsuche in Altranft. Entdecke jetzt die Premium-Schatsuche!

Neue Glitzer-Ideen

Ich arbeite gerade an neuen Ideen und Schatzsuchen die eurer Familie noch mehr Glitzermomente schenken. Ihr könnt gespannt sein. Hier werden in Kürze noch weitere Ideen entstehen. Mein Herz schlägt für eure gemeinsame Familienzeit. Das Leben schenkt uns so viele Möglichkeiten.

Monde und Jahre vergehen – Erinnerungen leuchten ein Leben lang.

Frank Grillparzer

Ach ihr Eltern …

Steht vor jedem Ausflug

erst eine Mauer aus Diskussion?

Ich möchte lieber spielen… hier ist es doch grad so gemütlich. Mein Akku ist leer, so kann ich keine Pokémon fangen… Die Jacke möchte ich aber nicht anziehen… Mein Schuh hat gestern so gedrückt…

Immer nur die Kinder

Plant ihr jede Unternehmung

vor allem für die Kinder ?

Der Ausflug in lauschige Wälder und kleine Städte ist bewusst nicht nur für eure Kinder gedacht. Ein Gespräch über Vorhaben außerhalb der eigenen 4 Wände, ein Blick in die gleiche Richtung, das Schwingen auf gleicher Frequenz – für euch als Paar mindestens genauso wichtig, wie für eure Kinder. 

Für die Gruppensucher

Eine Gruppe von neugierigen Kindern

erwartet eine spannende Idee?

Ihr plant die Verabschiedung von Kitakindern, wollt mit eurer Klasse endlich mal wieder einen schönen Ausflug machen oder beim nächsten Kindergeburtstag wieder ein paar mehr Gäste einladen? Die Beschränkungen für Gruppen sorgen aber weiterhin für Planungsschwierigkeiten? Dann wäre eine vorbereitete Schatzsuche im Freien vielleicht das Richtige für euch. Schaut gern, ob ihr bei den Orte-Entdeckern ein interessantes Angebot findet, das ich dann auf eure Gruppengröße anpasse.

„Neugier ist der schnellste Lehrer.“

Erhard Blanck

Danke Sarén…

Die Angebote sind toll,

aber mit meinen Kindern funktioniert sowas nicht.

Siehst du bei tollen Unternehmungen oft in lange Gesichter? Du hast dir so viele Gedanken gemacht und keiner drückt dich und sagt herzlich danke? Diesmal kannst du ausnahmsweise mal nichts für diesen laaaangweilige Ausflug. Jemand anderes hat sich viele Gedanken dazu gemacht. Und vielleicht macht der Eintrag ins Familienalbum zu einem späteren Zeitpunkt dann doch Spaß. Bei uns war das zumindest oft so. Versucht es einfach z.B. mit meinem kostenlosen Freebie.

Melde Dich zum Newsletter an und erhalte ein

herzliches Willkommensgeschenk.

Die Angabe Deines Vornamens ist freiwillig und dient nur der persönlichen Ansprache in den E-Mails. Du kannst dich natürlich jederzeit über einen Link in den E-Mails wieder austragen oder Du sendest eine E-Mail an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten. Mit dem absenden des Formulars bestätigst Du, dass Du den Text gelesen hast und einverstanden bist. Weitere Informationen zur Verarbeitung deiner Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Marketing von

Du fragst dich, was das bringen soll?

Schon ein kleiner Entlastungsmoment bringt dir neue Kraft.

Du hast diese Momente aber nicht? Dann ermögliche sie dir. Am besten zusammen mit deiner Familie. Eine Auszeit muss nicht allein stattfinden. Wenn die Bedürfnisse aller gesehen werden, könnt ihr euch viel nachhaltiger stärken und verbinden.

Warum ist mir das wichtig?

Als Lehrerin, Bonusmama, Mama mit eigenem Kind und als Fachseminarleiterin

hat mich das Thema Bedürfnisse immer begleitet.

Meine Geschichte

Schon als Lehrerin waren leuchtende Kinderaugen meine Motivation. Am Gymnasium eher selten zu finden, bin ich an die Grundschule gewechselt und wurde belohnt. Jeden Tag. Auch als Mama wollte ich nicht nur auf meinen „freien Abend“ hinfiebern, sondern die Zeit mit meinem Kind genießen. Freude säen und ernten. Nachdem wie immer alles anders kam, geriet das Genießen lange Zeit in den Hintergrund. Erst langsam bekam ich wieder einen Zugang dazu und merke seitdem, wie kraftvoll und verbindend diese Momente für mich und mein Kind sind und wie wichtig mir dieses Leuchten immernoch ist.

Meine Idee

„Jeder im Rudel ist wichtig“, schrieb Jesper Juul. Dieser Grundsatz bringt für mich sehr viel auf den Punkt. Mein Kind braucht Spannung, ich brauche Entspannung. Im Optimalfall erfüllen sich unsere Bedürfnisse im gleichen Moment. Mit den Angeboten von Sagus – Orte möchte ich genau diese Momente schaffen. Zusammen schöne Orte medienfrei, motivierend und mit Bewegung erkunden.

Mein Wunsch

Ich wünsche mir, dass auch ihr möglichst oft in leuchtende Kinderaugen schaut und gemeinsam kostbare Momente erlebt, die schöne Erinnerungen verankern. Diese Erinnerungen sind ein gedanklicher Kraftort, der immer verfügbar ist. Ich denke aber auch, dass Kinder sich am wertvollsten fühlen, wenn sie merken, dass es allen gut geht. Also denkt auch an euch und eure Bedürfnisse. Jeder im Rudel ist wichtig!

Ulrike (Mama)

Wir haben die Schatzsuche als Familie mit 3 Kindern sehr genossen, weil die größeren Geschwister den kleinen Fastschulanfänger toll mit eingebunden haben. Das Erlebnis hat auch nachhhaltige Auswirkungen gehabt, denn in der Fantasie spielt der Kleine jetzt im Garten oft selbst Schatzsuche. Das ist niedlich zu beobachten. 

Adele, 14 Jahre

Ich kenne mich hier in der Gegend schon ein wenig aus, aber bei der Schatzsuche habe ich viel Neues gelernt. Ich fand gut, dass wir unseren Eltern sagen konnten, wo es lang geht und dass wir die „Bestimmer“ waren. Über den Schatz habe ich mich auch sehr gefreut, weil es mal etwas anderes war und wir eine  Erinnerung daran behalten. 

Nathan, 11 Jahre

Ich habe schon öfter an meinem Geburtstag eine Schatzsuche gemacht und fand schön, dass wir auch an einem normalen Tag einen Schatz suchen konnten. Wir hatten dabei auch mehr Ruhe, weil nicht so viele Kinder mit dabei waren. 

Astor, 6 Jahre

„Ich fand die Schatzsuche toll. Ich hoffe, wir machen bald wieder eine.“

Du hast noch offene Fragen?

Kein Problem, lies dich hier gern ein.

Wie verstecke ich den Schatz denn unäuffällig?

Die Hinweise zum Schatzversteck führen euch an Orte, an denen Ihr leicht etwas anhängen oder verstecken könnt. Der Schatz ist deswegen keine Schachtel, sondern ein kleiner Beutel. Sucht am besten mit euren Kindern mit und versteckt dabei heimlich den Schatz.

Können wir die Schatzsuche auch als Kindergeburtstag durchführen?

Ja, das geht. Ihr müsstet dann die Aufgaben vielleicht kopieren, damit jedes Kind einen „Laufzettel“ hat und den Schatzbeutel individuell ergänzen, da der Inhalt auf eine Familie ausgerichtet ist. 

Meine Kinder lesen nicht gut/gern. Was mache ich da?

Die Aufgaben sind so textarm wie möglich gestaltet. Es geht vorrangig um die Betrachtung der Umgebung, da wäre eine Ermüdung durch zu viel Text kontraproduktiv. Auch die Hinweise für die Antworten sind möglichst unaufwändig zu finden. 

Was meinst du mit Elternwissen?

Das Elternwissen umfasst Informationen zu dem Ort oder den Details, die ihr erkundet. So können Nachfragen, die eure Kinder möglichweise haben, gleich beantwortet werden. Die Schatzsuchen sind  möglichst smartphonefrei konzipiert, sodass auch Google Pause machen darf ;-). Wenn es sich anbietet, gebe ich auch „didaktische“Hinweise, die schulische Kompetenzen aufgreifen. 

Für welches Alter sind die Schatzsuchen geeignet?

Die meisten Schatzsuchen eignen sich ab dem Vorschulalter. Dann können schon Zahlen und Buchstaben erkannt, aber noch nicht gelesen werden. D.h. ihr Eltern müsstet vorlesen und könnt dann die Antwort mit dem Aufgabenblatt abgleichen lassen. Man nennt das optische Diskriminierung und wenn man das kann, verfügt man in der 1. Klasse schon über eine wichtige Fähigkeit. Geschwister untereinander können sich natürlich auch gut unterstützen. 

Können wir die Schatzsuche auch als Schulklasse durchführen?

Ja, das könnt ihr. Schreibt mir dann aber gern eine Mail, damit der Schatzinhalt entsprechend aufgefüllt wird, damit jedes Kind eine Kleinigkeit erhält. 

Folge mir auf Social Media